AKTUELLES  :

Liebe Besucher*innen & Partner*innen vom Familienzentrum Annaberg,

aufmerksam und tagesaktuell setzen wir uns mit der derzeitigen Lage auseinander. 

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor vielfältige Herausforderungen,

besonders uns Familien und auch Senioren.

Viele Elternteile arbeiten im Home-Office, sind gerade in Elternzeit und müssen gleichzeitig ihre Kinder „unterrichten“ und beschäftigen, den Familienalltag neu strukturieren und sinnvoll füllen. Senioren und unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter sind ebenfalls abgeschnitten und soziale Kontakte, Gemeinschaft und Gespräche – ein Miteinander fehlen …

 

Auch wenn unser Familienzentrum zurzeit geschlossen sein muss, Kurse und Beratungstermine verschoben sind, ist es für Familien möglich per Mail mit uns Kontakt unter familienzentrum.annaberg@web.de aufzunehmen,

um Unterstützung und Beratung für Krisensituationen zu bekommen.

Unser Pädagogen-Team unter Leitung der Kompetenzstelle Familienbildung Frau Warnat-Lehker, steht mit Frau Schreiter und Frau Hiller dafür im Homeoffice zur Verfügung.

Ebenfalls gibt es ganz aktuelle Informationen / Impulse auf folgenden Internetplattformen:

1.www.annaberg-buchholz.de

Unter Meldungen findet man stets aktuelle Informationen zur derzeitigen Lage und vielfältige Hilfsangebote, Infos zu Elternbeiträgen, Downloads, auch Live-Streams mit dem Oberbürgermeister Herrn Rolf Schmidt.

2. zusage-annaberg.de 

Hinter dieser Website stecken Mitglieder christlicher Kirchen in Annaberg-Buchholz und viele weitere Menschen mit ganz unterschiedlichen Lebenseinstellungen, die die Initiative „Zusage statt Absage“ unterstützen.

3. AB Info (als App herunterzuladen für News, Bürgerinfos…) und zur Unterstützung von einheimischen Firmen, z.B.: Aktion Gutschein statt Toilettenpapier

 

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung  - EUTB im Beratungsraum im Dachgeschoss des Familienzentrums mit Terminvereinbarung zur Telefonberatung möglich !

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales fördert zur Stärkung der Selbstbestimmung und Eigenverantwortung von Menschen mit Behinderungen ergänzende, von Leistungsträgern und Leistungserbringern unabhängige Beratungsangebote.

Sie unterstützen bei Fragen zur Rehabilitation und Teilhabe.

Sie sind unentgeltlich und stehen allen Menschenmit (drohenden) Behinderungen und ihren Angehörigen offen.

Kontakt:Jutta Weiss

             Tel.: 037128140-94 / E-Mail: j.weiss@inklusionsberater-sachsen.de

             www.inklusionsberater-sachsen.de      

Telefonische Beratungszeiten: Montag: 13.00 -17.00 Uhr

                                            Mittwoch: 8.30 -12.30 Uhr

                                            Donnerstag: 8.30 -12.30 Uhr

                                            Freitag: 9.00 -12.00 Uhr

 

Die Tagespflegestelle bleibt vorerst bis 17.4.2020 geschlossen.